solide Basis

Der robuste Trog bildet die Basis von BeRTA: Außen ist er robust und widerstandsfähig, in seinem Inneren stellt er den Lebensraum für die Pflanzen zur Verfügung.

Außen

Langlebig

Der Trog ist für den Einsatz im öffentlichen Raum geeignet, insbesondere auf Gehsteigen: Er lässt sich leicht reinigen, ist frostsicher, UV- und feuerbeständig, und stabil gegen mechanische Einwirkung von außen und Vandalismus. Das Material des Troges hält Korrosion durch stehendes Wasser und Witterungseinflüssen stand.

Intelligent

Durch einen Wasservorrat im Trog muss nicht so oft gegossen werden. Auch wenn es einmal besonders heiß ist, sind die Pflanzen gut versorgt. Der Wasserpegel lässt sich von außen überprüfen. Ein Notüberlauf lässt überschüssiges Wasser abfließen.

Flexibel

Der Trog ist so beschaffen, dass er mit verschiedenen Materialien, Pflanzenarten und gegebenenfalls Erweiterungen wie Bewässerungssystemen kombinierbar ist. Auch bei unebenen Straßen lässt er sich einfach aufstellen.

Kompakt

Da Gehsteige oft nicht sehr breit sind, und daneben noch genügend Platz bleiben muss, ist der Trog möglichst kompakt dimensioniert. Damit die Pflanzen gut wachsen können, braucht es jedoch eine Mindesthöhe von 60 cm und ein Mindestvolumen von 300 Litern.

  • Material: Faserzement
  • Abmessungen:
    • 100 cm Breite
    • 80 cm Höhe
    • 40 cm Tiefe
  • Fassungsvermögen: 300 Liter
  • Farbe: Naturgrau, variabel

Innen

Bei qualitativ hochwertigen und langlebigen Begrünungen benötigt die Pflanze über Jahre hinweg verlässliche Bedingungen im Wurzelbereich: ausreichend Wasservorrat, Nährstoffe, Durchlüftung und Strukturstabilität. Diese Anforderungen gelingen durch einen schichtweisen Aufbau von oben nach unten:

Mineralische Mulchschicht: schützt vor Austrocknung, unerwünschtem Beikraut und Unrat

Vegetationssubstrat: auf die Pflanze abgestimmte Mischung an grob- bis feinporigen Bestandteilen aus mineralischer und organischer Quelle. Das Substrat stellt Wasser und Nährstoffe zur Verfügung und bildet somit die Lebensgrundlage der Wurzeln.

Filterschicht: sorgt dafür, dass nötige Feinteile des Substrates nicht ausgewaschen werden

Drainage und Speicherebene: garantiert genau richtig viel Wasser – ausreichend Vorrat ohne dass der Trog überläuft.

50 Grüne Häuser wird ermöglicht durch

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Stadt der Zukunft” realisiert. „Stadt der Zukunft“ ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) abgewickelt.

Nach Oben